Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Unser Geist steckt in der Zeit - die, die Rolex Uhr überdauert

Die Rolex Uhr ist der Titan in der analogen Uhrgeschichte. Der Firmenlegende nach gilt bis heute die Devise auf Dauerhaftigkeit, Präzision und Funktionalität zu setzen. Ob Damenuhr oder Herrenarmbanduhr – die Rolex besitzt Kultstatus. Zwischen Tradition und Innovation haben sich die unkomplizierten Objekte gegen Moden und Märkte auf höchstem Niveau behauptet.Das Design einer Rolex Uhr ist sich treu geblieben, hingegen verbirgt das unsichtbare Innenleben das Geheimnis der Rolex Uhr an sich.

Was macht die Rolex Uhr so interessant?

Zunächst zeigt sie die Zeit, aber welche? Dabei präsentiert sie sich wie ein Dinosaurier im Digitalzeitalter in etwas massiver Gestalt oder so wie das Raumschiff in Stanley Kubricks Film „Odyssee 2001“ durch das Weltall schwebt. Rolex Uhren bestechen durch extra-terrestrischen Charme. Sie heißen Cosmograph, Explorer, Lady Date Just oder Oyster und gehören zum unsterblichen Adelsgeschlecht der Rolex Uhren. Hingegen ist der Ursprung des Namens Rolex unbekannt. Der Vater der Uhr war zu jener Zeit in den 1930igern bereits ein Marketingexperte, bevor das Wort existierte. Hans Wilsdorf band einer Sportlerin die Rolex Armbanduhr um, als sie den Ärmelkanal durchschwamm. Die Chronometer wurden von berühmten Tauchern und Bergsteigern auf Extrembelastung getestet und hielten stand. Das war phänomenal und wurde gebührend patentiert und ausgezeichnet. Die Frage „Können Sie mir sagen, wie spät es ist?“ geht gewiss auf das Tragen von Rolex-Armbanduhren zurück.

Das Geheimnis der Rolex Uhren ist das, was es heute kaum noch gibt: Langlebigkeit und Verlässlichkeit.

mehrweniger